Meine Angebote für Sie und über mich

Guten Tag,

ich begrüße Sie herzlich hier bei mir und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Schauen Sie sich um, informieren Sie sich. Bei Fragen, Anregungen oder Interesse an meinen Angeboten können Sie mich gerne unter info@in-meine-mitte-moers.de kontaktieren.

Ich arbeite seit über 30 Jahren gerne in meinem Beruf als Diplom-Sozialarbeiterin. Meine Schwerpunkte dort sind die Beratung und Begleitung  von Menschen mit Traumafolgestörungen, Depressionen und Borderlineerkrankungen. Oftmals geht es auch um  Verarbeitung  und Neuorientierung.  Jeder Mensch hat eigene, wunderbare Fähigkeiten. Manchmal sind diese verschüttet oder können in akuten Krisensituationen nicht mehr gesehen und gespürt werden. Neue Wege scheinen versperrt, dabei sind sie immer da.

Zu meiner Funktion als achtsame, unterstützende Wegbegleiterin gehörten und gehören auch berufliche Fortbildungen und Tätigkeiten in den verschiedensten Bereichen:

Qualifizierung  Achtsamkeitsorientierte  Beratung  (2014 – 2016)

Moderatorin und Multiplikatorin für das kooperative Lernen, GEW

Crashkurs Erlebte Beratung bei Michael Mary, Hamburg

Trauerbegleitung bei verwitwet.de (2000 – 2018)

Stressbewältigungstraining

Hörfunkmoderationen und Vorträge/Workshops zu Gesundheitsthemen

Fortbildungen zu psychischen Erkrankungen ( Depressionen, Borderline, Trauma, Burnout etc.)

Folgende Einzel- und Gruppenangebote kann ich Ihnen, zum Beispiel, anbieten: Stressbewältigung, Achtsamkeit und achtsam leben, Phantasiereisen, Raus aus den Grübelketten: Achtsames Annehmen und Neuorientierung, Leben im Hier und Jetzt, Mein achtsamkeitsorientierter Umgang mit Gedanken und Gefühlen, Achtsamkeitstage, Einzelberatung, Coaching.

In der Beratung setze ich verschiedene Materialien und Methoden ein und – seit dem Jahr 2014 – auch verschiedene, achtsamkeitsbasierte Verfahren, in Bezug auf Gedanken, Gefühle und eigene Ressourcen. Dies kann  die Beratung anhand von Bildern und Entspannungstechniken beinhalten, kurze Inputs, Atemmeditationen, die Verdeutlichung von Situationen mit Figuren, Seilen oder Bildkarten und vieles mehr. Sie entscheiden und gestalten jeweils selbst, was für Sie interessant und weiterbringend ist.

Besonders freue ich mich, wenn Menschen ihre Berufung, ihre Wünsche und ihre Neigungen wieder glücklich leben. In einer Welt von schnell und schneller, kann ich meine eigene, innere Stimme oftmals nicht mehr wahrnehmen. Dazu ist langsamer werden – oder auch einmal stehenzubleiben – wichtig. Eine Neuorientierung und neue Lebensfreude sind durch achtsames Annehmen, in die eigene Stille hineinhören und dann auch das Umsetzen der eigenen Gedanken und Bilder möglich.

Leben ist Bewegung, mit allem, was dazu gehört.

Im Jahr 2014 kam ich, eher zufällig – nach einer Fortbildung zur Stressbewältigungstrainerin bei Dr. Matthias Hammer in Köln – zur achtsamkeitsorientierten Beratung und somit auch zur Meditation. Das hat mich am nachhaltigsten verändert und beeindruckt. Es folgten viele weitere, interessante Begegnungen mit interessanten Menschen.

Freundschaften und Verbundenheit, Selbstliebe und Liebe zu anderen, sind mir wichtig.  Deshalb finden Sie hier auch Hinweise zu anderen Menschen, die mich beeindrucken und bereichern. Bei Andreas Knuf und Dr. Matthias Hammer habe ich vom Jahr 2014 bis zum Jahr 2016 an der Zusatzqualifikation „Achtsamkeitsorientierte Beratung“ teilgenommen. So lernte ich auch das schöne Konstanz kennen. Einmal im Jahr fahre ich weiterhin dorthin, um mich in achtsamkeitsorientierten Verfahren weiterzubilden und mich mit anderen Pionierinnen und Pionieren zur achtsamkeitsorientierten Beratung auszutauschen. Ich mag Wälder und Seen, Tango, Zenmeditationen (insbesondere im Zen-Dojo in Moers) und schreibe Beiträge zur Achtsamkeit, zur Entspannung und zu einem ausgewogenen, freudigen Leben.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie von Ihren eigenen Wünschen und Visionen auch berührt werden und diese dann leben.

Energievolle Grüße

Ihre

Susanne Scheil